Home
. . . . . . . . . . . . . . . .

über mich
. . . . . . . . . . . . . . . .

Craniosacral Therapie
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Supervision
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Praxisaugenblicke
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Vernetzung & Links
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Liliane Fehlmann

Bachstrasse 2

5600  Lenzburg

Telefon 062 891 04 17

Über mich

Kurzporträt
Name: Liliane Fehlmann

Verheiratet, sieben Kinder geboren,
fünf Kinder darf ich im Leben begleiten

Fachlehrerin für textiles Werken

Fachlehrerin für Werken

Craniosacral Therapeutin mit eigener Praxis in Lenzburg

Lehrerin für Craniosacral Therapie

Vorstandsmitglied des Berufsverbandes Cranio Suisse

Motivation
Die Empfindsamkeit für das Leben und für Gesundheit habe ich meiner Mutter zu verdanken, die Zeit meines Lebens todkrank war. Sie hat mir gezeigt, wie kostbar Leben ist und wie man den Raum zwischen Leben und Tod gestalten kann. Sie hat das ganz intuitiv gemacht.

Ich glaube, sie hat gar nicht  bemerkt, wie viel sie selbst über das Leben wusste.

Neben dem Interesse für Gesundheit hat sich da auch mein Anliegen geformt, anderen zu spiegeln, was das Leben sie lehrt und wie viel Wissen wir in uns tragen. Vielleicht wurde das Interesse am Vermitteln von Wissen aber auch von meinem Grossvater, der Lehrer war, vererbt, und von meinen drei älteren Schwestern gefestigt, welche alle letztendlich den Lehrerberuf ergriffen haben. Wer und was auch immer mich inspiriert hat, ich bin siebenfache Mutter, Lehrerin und Therapeutin geworden.

Das Interesse für Gesundheit, Lebensqualität und Lernen sind Schwerpunkte in meinem Leben. Wenn ich meine Erfahrung, Beobachtungen und mein mir dazu angeeignetes Wissen weiter geben kann, und etwas für Kinder, Menschen, das Leben und gesunde Lebensqualität tun kann, freue ich mich sehr.

Mein persönliches Leitbild

Holistische, ganzheitliche Ausrichtung in der Arbeit

Eigenverantwortung praktizieren und vermitteln

Respekt und Achtsamkeit mir und den Klienten gegenüber pflegen.

Zuversicht und Glaube an Heilung halten, was auch immer "Heilung" in der jeweiligen Situation bedeuten mag.

Was mir im Moment gerade wichtig ist, in meiner Arbeit
Hinhören, lauschen
Die wichtigsten Ressourcen, die wir haben, liegen in uns selbst. Für mich sind das unter anderem die  Intuition, die innere Stimme, die Stimme des Herzens und all die kleinen und grossen Dinge, die unser Körper uns mitteilt.
Hinhören in mich selbst, hinhören, was mir mein Gegenüber mitteilt. Lauschen, was hinter den Worten mitschwingt.

Hinsehen
Offen sein für mein Gegenüber. Sehen, was wirklich ist und nicht nur, was ich sehen möchte. (Von mir und anderen)

Hinfühlen, empathisch sein
Über mich heraus zu einem anderen Menschen hin fühlen
Was will dieser Mensch wirklich? Verstehe ich ihn richtig?
Welcher Kontakt, welche Berührung ist angebracht und angemessen, um diesem Menschen achtsam und mit Respekt zu begegnen, um seine Gesundheit zu stärken?

Ausdrücken
In uns drin ist auch unendliche Liebe und ein ganz persönlicher Sinn für Schönheit. Es kann sehr erfüllend - und eine grosse Ressource sein, diese Liebe und Schönheit auszudrücken, mit Worten oder anderen kreativen Tätigkeiten.
 

Ressourcen und Kreativität bewusst für Gesundheit nutzen
Das Schöne ehren, kreativ sein, mit dem, was da ist, gestalten und arbeiten. Bewusste Orientierung an dem Gesunden.

2. Grundhaltung und Philosophie der Craniosacral Therapie
Quelle: Cranio Suisse, Methodenidentifikation, Autorin: Beatrice Zbinden

Die Therapeutin, der Therapeut, begegnet dem Menschen mit einer achtsamen, wertfreien, offenen Haltung. Dabei wird der Mensch umfassend in seiner Ganzheit wahrgenommen: seine Geschichte, seine Gesundheit, körperliche und seelische Ressourcen, sein religiöses-, kulturelles- und soziales Umfeld.
Craniosacral Therapierende richten sich nach dem Gesunden im Menschen, der Salutogenese. Sie unterstützen die Menschen, ihre Eigenverantwortung wahrzunehmen und sich aktiv an ihrer Genesung zu beteiligen.

zum Seitenanfang